Bilder schärfer machen - wie funktioniert das?

Korrigieren Sie verschwommene Bilder mit PhotoWorks - Fotobearbeitungssoftware auf Deutsch!

Volle Unterstützung für Windows 11, 10, 8, 7

Unscharfe Bilder schärfen - 5 Tricks, um ein Foto zu retten

Das Ziel eines jeden Fotografen ist es, eine qualitativ hochwertige Aufnahme zu machen. Was aber, wenn etwas schief geht und Ihre schönsten Fotos unscharf werden? In der Fotografie ist das ein bekannter Fehler. Wie können Sie Bilder schärfer machen? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Ihre Bilder mit PhotoWorks wieder scharf bekommen oder welche anderen Techniken Sie anwenden können.

Bilder schärfen: vorher-nachher

Unscharfes Bild: vor und nach der Bearbeitung


5 Tricks, um Fotos schärfer zu machen

In dem Programm PhotoWorks gibt es eine Vielzahl von Optionen zum Schärfen von Bildern. Wählen Sie das Werkzeug je nachdem, was Sie korrigieren müssen und welches Ergebnis Sie sich wünschen - schärfen Sie das ganze Bild oder nur bestimmte Bereiche. Erfahren Sie, welche Werkzeuge Sie zum Schärfen unscharfer Bilder verwenden können und wie sie funktionieren:


1. Korrigieren Sie unscharfe Bilder mit dem Werkzeug Schärfe

Mit dem Werkzeug Schärfe in PhotoWorks können Sie die meisten verschwommene Bilder korrigieren. Nutzen Sie dieses Programm, um Bilder zu schärfen, und arbeiten Sie mit JPG-, PNG- oder RAW-Dateien. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen:

  1. Stellen Sie den Wert für den Schärfeeffekt ein. Stellen Sie in dem Reiter "Verbesserung" den Wert für den Schärfeeffekt ein, um ein unscharfes Foto scharf zu stellen. Wenn Sie den Schieberegler nach rechts bewegen, wird Ihr Bild schärfer.
  2. Ändern Sie den Wert für den Radius. Um die Kanten der Objekte scharf und gut sichtbar zu machen, erhöhen Sie den Radius. Auf diese Weise bestimmen Sie die Größe des Bearbeitungsbereichs und die Anzahl der Pixel, die um die Kanten herum geschärft werden sollen.
  3. Passen Sie die Schwellenwerteinstellung an. Der optimale Wert für den Schwellenwert variiert zwischen 3 und 10. Wenn Sie ihn auf 0 einstellen, wird jedes einzelne Pixel von der Schärfung betroffen sein, wodurch Ihr Foto überschärft und unangenehm für die Augen aussieht.

Erhöhen Sie den Effekt der Schärfe

Behalten Sie das Vorschaufenster im Auge, um den Schärfegrad zu kontrollieren


Sie machen lieber Fotos mit Ihrer Handykamera und haben keine Lust, Ihre Bilder mit einer Desktop-Software zu bearbeiten? Heutzutage können Sie Ihre Bilder direkt auf Ihrem Mobiltelefon schärfen. Sie müssen nicht selbst den App Store oder den Google Play Store durchsuchen, um die perfekte App zu finden. Lernen Sie die 12 besten Handy-Apps kennen, mit denen Sie ein unscharfes Bild verschärfen können.

2. Verbessern Sie die Bildschärfe mit dem Werkzeug Klarheit

Während das Werkzeug Schärfe die Kanten zwischen nebeneinander liegenden Bereichen hervorhebt, wird mit Klarheit der Mitteltonkontrast des gesamten Fotos erhöht. Sehen wir uns nun Schritt für Schritt an, wie Sie unscharfe Bilder mit dem Werkzeug Klarheit bearbeiten:

  1. Öffnen Sie den Reiter "Verbesserung". Da Klarheit ein Werkzeug zur globalen Fotoverbesserung ist, finden Sie es in den Haupteinstellungen im Reiter Verbesserung.
  2. Erhöhen Sie die Klarheit, um das Foto schärfer zu machen. Ziehen Sie den Schieberegler Klarheit nach rechts. Er hilft Ihnen, ein unscharfes Foto zu reparieren und unerwünschter Flachheit entgegenzuwirken, indem er die Textur des Fotos hervorhebt. Vermeiden Sie es jedoch, die Klarheit bei Porträts zu erhöhen, es sei denn, Sie wollen Flecken, Falten und andere Hautunreinheiten betonen.
  3. Passen Sie die Schwellenwerteinstellung an. Der optimale Grad des Schwellenwerts variiert von 3 bis 10. Wenn Sie ihn auf 0 einstellen, wird jedes einzelne Pixel von der Schärfung betroffen sein, wodurch Ihr Foto überschärft und unangenehm für die Augen aussieht.

Erhöhen Sie die Klarheit des gesamten Bildes

Erhöhen Sie die Klarheit, um die Textur hervorzuheben


3. Akzentuieren Sie ein Objekt mit dem Anpassungspinsel

Für eine lokale Schärfung können Sie den Anpassungspinsel verwenden. Mit ihm können Sie die Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Objekt in Ihrem Foto lenken. Es ist ein perfektes Werkzeug, um die Augen des Motivs funkelnd und hell zu machen.

  1. Wählen Sie den Anpassungspinsel. Öffnen Sie den Reiter "Retusche" und wählen Sie den Anpassungspinsel aus dem Werkzeugsatz auf der rechten Seite.
  2. Passen Sie die Pinsel-Einstellungen an. Stellen Sie in dem Reiter Schärfe die Stärke des Schärfungseffekts ein. Passen Sie dann den Radius an, um die Größe des Bereichs zu steuern, der um die Kanten herum geschärft wird. Und schließlich ändern Sie den Schwellenwert - bei 0 wird jedes einzelne Pixel beeinflusst, beim maximalen Wert wird nichts geschärft.
  3. Machen Sie die Auswahl weniger unscharf. Malen Sie nun einfach die Anpassung auf die Stelle, an der Sie die Unschärfe entfernen möchten. Alle Pinsel-Einstellungen werden automatisch angewendet.

Schärfen Sie bestimmte Bereiche mit dem Anpassungspinsel

Verwenden Sie den Anpassungspinsel zum Schärfen der Augen


Wann immer wir über Fotobearbeitungssoftware sprechen, ist es unmöglich, die Adobe-Produkte nicht anzusprechen. Photoshop und Lightroom sind zu einem festen Bestandteil der Fotobearbeitung geworden. Sie bieten eine Fülle an Werkzeugen und Funktionen, sind aber auch schwer zu verstehen. Dann lernen Sie, wie Sie mit Photoshop Ihre Fotos schärfen können, wenn Sie trotz des Preises und des verwirrenden Workflows von der Funktionsvielfalt begeistert sind. Möchten Sie ein günstigeres Programm benutzen, das auch über zahlreiche Möglichkeiten zur Bildbearbeitung verfügt? Dann lernen Sie die besten Lightroom-Alternativen kennen.

4. Heben Sie einen bestimmten Bereich mit dem Radialfilter hervor

Während sich der Anpassungspinsel für die Bearbeitung kleiner Details eignet, hilft der Radialfilter beim Schärfen und Hervorheben eines größeren Bereichs. Erfahren Sie, wie Sie ein unscharfes Foto mit diesem Schärfungswerkzeug verbessern können:

  1. Wählen Sie den Radial-Filter. Nachdem Sie PhotoWorks gestartet haben, wechseln Sie zum Reiter Retusche. Wählen Sie im Werkzeugbereich auf der rechten Seite den Radial-Filter.
  2. Wählen Sie den Bearbeitungsbereich aus. Erstellen Sie mit der Maus eine elliptische Auswahl. Klicken Sie dazu mit der linken Taste und halten Sie diese gedrückt. Sie können die Größe und Form Ihrer Auswahl ändern, indem Sie die Kontrollpunkte nach innen oder außen ziehen.
  3. Bearbeiten Sie die Auswahl mit dem Scharfzeichner. Passen Sie zunächst die Filtereinstellungen innerhalb der ovalen Maske an. Erhöhen Sie Schärfe und Kontrast, machen Sie den Bereich weniger unscharf, dafür aber heller und gesättigter.
  4. Stellen Sie die Hintergrundschärfe ein. Machen Sie nun die gleiche Auswahl, um den Bereich außerhalb davon zu bearbeiten. Entsättigen Sie ihn und fügen Sie etwas Unschärfe hinzu. Auf diese Weise machen Sie den zentralen Teil schärfer und besser wahrnehmbar.

Verwenden Sie den Radialfilter, um das Hauptmotiv zu schärfen

Akzentuieren Sie die Ringe in der Mitte des Bildes


5. Erhöhen Sie die Schärfe verpixelter Bilder mit dem Verlaufsfilter

Verwenden Sie den Verlaufsfilter, um bestimmte Bereiche in Ihrem Foto durch Schärfen detaillierter zu gestalten. Dieses Werkzeug eignet sich zum Korrigieren von Landschaften oder Stadtaufnahmen.

  1. Wählen Sie den Verlaufsfilter. Verwenden Sie zunächst den Scharfzeichner und öffnen Sie den Reiter "Retusche". Im Bearbeitungsset sehen Sie den Verlaufsfilter - klicken Sie ihn an.
  2. Wählen Sie den zu schärfenden Bereich aus. Halten Sie die linke Maustaste gedrückt, um eine Auswahl zum Schärfen zu treffen. Es kann die obere Hälfte des Bildes (der Himmel) oder die untere (der Boden oder das Wasser) sein, oder Sie bearbeiten beide nacheinander.
  3. Ändern Sie die Einstellungen des Verlaufsfilters. Stellen Sie im Reiter Schärfe den Wert, Radius und Schwellenwert auf die gleiche Methode ein, wie Sie es beim Ausprobieren des Radialfilters und des Anpassungspinsels getan haben. Bestimmen Sie durch Verschieben der Schieberegler, wie stark der Effekt sein soll, wie viele Pixel betroffen und wie scharf die Kanten sein sollen.

Schärfen Sie Fotos mit dem Verlaufsfilter

Der Verlaufsfilter ist das beste Werkzeug zur Verbesserung von Landschafts- oder Architekturaufnahmen



Machen Sie Ihre Bilder schärfer mit PhotoWorks! Testen Sie diese Software auf Deutsch kostenlos!

Downloaden Dateigröße: 19,4 Mb
Für Windows 11, 10, 8, 7

Welches Problem auch immer Ihr Bild hat, PhotoWorks bietet eine Lösung dafür. Verwandeln Sie Ihr ruiniertes Bild innerhalb weniger Minuten in ein Meisterwerk!

Wenn Sie verschwommene Fotos haben, finden Sie in dieser Fotoschärfungssoftware sicher ein passendes Werkzeug. Aber mit PhotoWorks können Sie nicht nur unscharfe Fotos reparieren. Mit dem benutzerfreundlichen Bildverbesserer können Sie auch andere lokale und globale Verbesserungen vornehmen, um Ihre verwackelten Aufnahmen zu optimieren. Hier erfahren Sie, was Sie mit Hilfe der PhotoWorks-Werkzeuge alles machen können:

  • Umfärben von Objekten;
  • Retuschieren von Hautunreinheiten;
  • Entfernen unerwünschter Objekte;
  • Verbessern der Fotokomposition;
  • Korrektur von Objektivverzerrungen;
  • Anwendung künstlerischer Effekte;
  • Hinzufügen von Bildunterschriften.
  • Verwenden Sie ein breites Toolkit für die Fotobearbeitung

    Ändern Sie die Farbe eines Objekts mit ein paar Mausklicks


    Haben Sie Interesse? Dann starten Sie das Programm und beginnen Sie sofort mit der Bearbeitung Ihrer Bilder: verpixelte Bilder schärfen, Farbbalance anpassen, Spezialeffekte anwenden und Ihre gewöhnlichen Bilder atemberaubend machen!

    Das PhotoWorks-Team ist eine engagierte Gruppe von Autoren und Künstlern mit einer Leidenschaft für Fotografie und Grafikdesign. Wir freuen uns, Ihnen erstklassige Inhalte zur Verfügung stellen zu können, um Ihnen die Erkundung unserer Software einfach und angenehm zu machen.
PhotoWorks

Lernen Sie, wie Sie ein unscharfes Bilder scharf machen können

PhotoWorks hilft Ihnen, die Klarheit in Ihrem Bild wiederherzustellen!

TOP
Zurück nach oben